Dritte kreisweite Klimaschutzwoche steht in den Startlöchern

Vielfältiges Programm rund um Nachhaltigkeit, Mobilität und erneuerbare Energien vom 16. bis 26. September 2021  

Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Nach der erfolgreichen Premiere in 2017 und der gelungenen Fortsetzung in 2019 findet vom 16. bis 26. September bereits die dritte kreisweite Klimaschutzwoche im Kreis Coesfeld statt und lädt zum Mitmachen ein.

„Mit der kreisweiten Klimaschutzwoche wollen wir erfolgreiche Klimaschutzprojekte vorstellen, Impulse zum individuellen Bewusstseinswandel geben und vor allem auf die Herausforderungen aufmerksam machen, die mit dem Klimaschutz einhergehen“, erläutert Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr. „Die Städte und Gemeinden und auch zahlreiche Unternehmen, Vereine, Initiativen und Privatpersonen haben ein tolles Programm zusammengestellt und bieten unterschiedlichste Vorträge, Workshops, Exkursionen und Mitmachaktionen an“, freut sich auch die Klimaschutzmanagerin Carolin Dietrich aus Dülmen.

Ab nächsten Donnerstag (16.09.2021) findet unter dem Motto „Klimaschutz – geht uns Alle an“ ein buntes Veranstaltungsprogramm zu den Themen Nachhaltigkeit, Mobilität, erneuerbare Energien, Umwelt- und Klimaschutz statt und zahlreiche Aktionen und Aktivitäten laden zum Mitmachen ein.

Programm-Highlights der Klimaschutzwoche 2021:

  • Dülmen: Markt der nachhaltigen Möglichkeiten am 18.09. ab 15 Uhr
  • Nordkirchen: - Spätsommerlicher Spaziergang durch das FFH-Gebiet Hirschpark am 25.09.2021
  • Nottuln: Vorträge zum Klimawandel von Herrn Arkadiusz Frydyada de Piotrowski,
    • am 20.09.2021 in Appelhülsen, Bürgerzentrum Schulze Frenkings Hof;
    • am 22.09.2021 in Nottuln - Alte Amtmannei
  • Rosendahl: Pedelec-Training; Klimaschonend und sicher unterwegs mit dem Pedelec 22. und 23.09.2021
  • Senden: Workshop; EVA - Designlampe aus Restholz selber machen, 18.09.2021

Die Veranstaltungsreihe startet mit einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung am 16.09.2021 um 18 Uhr im Stift Tilbeck in Havixbeck. Nach einer einführenden Begrüßung befasst sich der Ingo Kollosche vom Berliner Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT) in seinem Vortrag mit den Herausforderungen des Klimawandels aus Sicht der Zukunftsforschung. Anschließend moderiert Holger Beller durch eine Podiumsdiskussion, die der Frage nachgehen wird, welchen Beitrag unterschiedliche Akteure im Kreis Coesfeld zum Klimaschutz beitragen können, seien es Kommunen, Unternehmen, Bildungsträger oder auch jede einzelne Bürgerin und jeder einzelne Bürger.

„Wir freuen uns auf die dritte Klimaschutzwoche und hoffen, dass viele Bürgerinnen und Bürger an den Veranstaltungen teilnehmen und wir so gemeinsam ein Zeichen für mehr Klimaschutz im Kreis Coesfeld setzen können“, ergänzt Kreis-Klimaschutzmanagerin Kira Funcke, die die Klimaschutzwoche federführend und gemeinsam mit den Klimaschutzbeauftragten der elf Städte und Gemeinden organisiert.

Weitere Informationen zur Klimaschutzwoche sowie das Veranstaltungsprogramm und Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie online unter:
https://klima.kreis-coesfeld.de/klimaschutzwoche-2021.html#c16334.

 

Kontakt

Cornelius Dahm 
Klimaschutzmanager des Kreises Coesfeld,
E-Mail: klimaschutz(at)kreis-coesfeld.de
Tel: 02541/18-9117

Kira-Kristin Funcke 
Klimaschutzmanagerin des Kreises Coesfeld,
E-Mail: klimaschutz(at)kreis-coesfeld.de
Tel: 02541/18-9115

Klimaschutzwoche 2021 im Kreis Coesfeld

Zum Programm der Klimaschutzwoche 2021 im Kreis Coesfeld geht es hier (Hinweis: das Programm wird laufend aktualiert)

Zu den weiteren Infos der Klimaschutzwoche geht es hier

Unterrichtsangebote zum Thema Klimaschutz