Zweiter Nistkästen-Ausgabetermin des Kreises: Alle Wünsche konnten erfüllt werden

Diesmal reichte der Vorrat bis zum angekündigten Ende des Termins am vergangenen Samstag (29. Februar 2020). Zum zweiten Mal gab der Kreis Coesfeld Nistkästen an Interessierte aus. Pro Ausgabeort wurden jeweils 300 Nistkästen vorgehalten – und zwar nur Vogelkästen, die Fledermauskästen folgen zu einem späteren Zeitpunkt. Die Ausgabe für das nördliche Kreisgebiet fand auf dem Parkplatz des Kreishauses I in Coesfeld statt; für das südliche Kreisgebiet wurden die Kästen beim Biologischen Zentrum in Lüdinghausen verteilt – erneut mit erfreulicher Resonanz.

Auch jetzt war der Andrang groß und startete früh, verteilte sich aber besser über den ganzen Morgen, berichtet Thomas Hagedorn von der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises. Verständnis hatten die Bürgerinnen und Bürger auch dafür, dass der Kreis Coesfeld nun eine Schutzgebühr von 5,- EUR pro Kasten erhebt. Für das erste, rasant vergriffene Kontingent hatte der Kreis eine umfangreiche Holzspende erhalten, sodass er die ersten 1100 Stück kostenlos abgeben konnte.

Kontakt

Kristin Holz,
Klimaschutzmanagerin des Kreises Coesfeld,
E-Mail: klimaschutz@kreis-coesfeld.de,
Tel: 02541 / 18-9115

Unterrichtsangebote zum Thema Klimaschutz