Weiteres Online-Seminar “Energiesparen im Alltag” - KlimaPakt und Verbraucherzentrale ergänzen kostenloses Angebot

Im Juli 2022 starteten in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW und dem KlimaPakt Kreis Coesfeld die kostenlosen Online-Seminarreihen zu den Themen „Photovoltaik auf dem Eigenheim“ und „klimafreundliches Heizen“. Nachdem der Kreis Coesfeld im Internet ein neues Informations- und Unterstützungsangebot rund um die Energiekrise aufgebaut hat, wird nun auch das Seminarangebot zum Thema „Energiesparen im Alltag“ erweitert – der erste Termin ist am 2. November 2022, drei weitere folgen.

Ein sparsamer Umgang mit Energie wird auch für Mieterinnen und Mieter immer wichtiger. Experten der Verbraucherzentrale NRW geben alltagsnahe Tipps und Hinweise. Um Energie zu sparen, muss man keinesfalls einen hohen Aufwand betreiben oder größere Investitionen tätigen. Vielmehr sind es kleine Verhaltensänderungen im Alltag, die sich umgehend im Portemonnaie bemerkbar machen. So lassen sich beispielsweise mit dem Absenken der Raumtemperatur um nur ein Grad bereits bis zu sechs Prozent Energie einsparen. Statt riesigen Fernsehern oder Desktoprechnern ist man mit Notebooks oder Tablets besser beraten, weil sie wesentlich weniger Strom benötigen. Und Wasch- und Spülmaschinen sollten nur gut gefüllt gestartet werden, zudem empfiehlt sich der Ecomodus. Die Kosten für Gas und Strom sind in den vergangenen Monaten stark gestiegen.

Im Rahmen des Online-Vortrags „Energiesparen im Alltag“ geben die Energie-Fachleute der Verbraucherzentrale NRW viele wertvolle Tipps. Im Anschluss an einen kurzen Vortrag bleibt Zeit für individuelle Fragen der Teilnehmenden. Die Teilnahme an der Zoom-Veranstaltung ist kostenlos. Die Seminare sind jeweils um 19:00 Uhr am 2. November 2022, 16. November 2022, 30. November 2022 und 14. Dezember 2022. Weitere Informationen sowie die Zugangsdaten sind auf der Klimaschutzseite des Kreises Coesfeld unter https://www.coe.de/energiesparen zu finden. Die Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz unterstützt wird, bietet das größte interessenneutrale Beratungsangebot zum Thema Energie in Deutschland. Seit 1978 begleitet sie private Verbraucher mit derzeit rund 700 Energieberatern und an mehr als 900 Standorten in eine energiebewusste Zukunft.

EnergieDialog- Neues Energieberatungsangebot

weitere Informationen zu den Terminen: 

UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung

Kontakt

Cornelius Dahm 
Klimaschutzmanager des Kreises Coesfeld
E-Mail: klimaschutz(at)kreis-coesfeld.de
Tel: 02541 18-9117

Kira-Kristin Funcke 
Klimaschutzmanagerin des Kreises Coesfeld
E-Mail: klimaschutz(at)kreis-coesfeld.de
Tel: 02541 18-9115