KreisKlimaWettbewerb Kreis Coesfeld 2022

Was ist der KreisKlimaWettbewerb und was soll er bewirken?

Mit dem KreisKlimaWettbewerb wird das zivilgesellschaftliche Engagement im Bereich des Klimaschutzes und der Klimafolgenanpassung im Kreis Coesfeld gefördert. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Akteurinnen und Akteure mit ihren Aktivitäten im Klimaschutz und der Klimafolgenanpassung im Kreis zu unterstützen und sichtbar zu machen. Auf diese Weise sollen Interessierten die Aktivitäten zugänglich gemacht werden und als Anregung zum eigenen Handeln dienen.

Im KreisKlimaWettbwerb 2022 werden jeweils drei Preise in zwei Kategorien vergeben:

  1. Ideen für neue Klimaprojekte
  2. Kreative Medienbeiträge für eine bessere Klimakommunikation.

Eingereicht werden können in der Kategorie 1 konkrete Projektideen, die noch nicht umgesetzt wurden und welche der /die Einreichende selbst umsetzen möchte.

Die Projekte sollen das Bewusstsein für die Herausforderung des Klimawandels fördern und/oder Lösungsansätze aufzeigen wie z. B. im Alltag bewusster mit Ressourcen umgegangen werden kann, wie innovative Mobilitätskonzepte aussehen können oder auch wie Energie eingespart oder erneuerbare Energien gewonnen werden können.

Neben dem konkreten Handeln in Projekten ist im Klimaschutz und der -folgenanpassung auch eine gute Klimakommunikation wertvoll.  Wie sprechen und denken wir über den Klimawandel? Wie können wir mit seinen Folgen umgehen und wie gelingt es uns, mehr Mitstreiterinnen und Mitstreiter für Klimaschutzmaßnahmen zu gewinnen? Daher möchten wir in diesem Jahr neben konkreten Projekten auch Medienbeiträge zur Klimakommunikation honorieren und veröffentlichen, die auf kreative Art und Weise für mehr Klimaschutz motivieren und sensibilisieren. Eingereicht werden können damit in der Kategorie 2 z.B. kurze Videobeiträge, Audiobeiträge oder auch Foto- und Bildbeiträge.

Klimaschutz bedeutet, eine nachhaltige Entwicklung in allen Lebensbereichen anzustreben. Genauso wie es in den von den Vereinten Nationen verabschiedeten 17 Zielen für eine nachhaltige Entwicklung (SDGs; Englisch für Sustainable Developement Goals) verankert ist.  Daher möchten wir in diesem Wettbewerb die SDGs mit in den Fokus nehmen. Das SDG 13 sprich konkret Maßnahmen zum Klimaschutz und seine Auswirkungen an, doch Klimaschutz lässt sich nicht nur isoliert im Ziel 13 sehen. Denn gerade im Zusatz „und seine Folgen“ liegt die wahre Bedeutung des Klimaschutzes. Ohne ihn werden sich auch viele weitere Ziele der SDGs nicht oder nur erschwert erreichen lassen. So wirken sich die mit dem Klimawandel einhergehenden Veränderungen direkt oder indirekt auf weitere Ziele aus.  Daher soll in den eingereichten Beiträgen beider Kategorien eine Verbindung zu den nachfolgend aufgezählten SDGs hergestellt werden, indem in der Antragstellung kurz dargelegt wird, welche weiteren SDGs neben dem SDG 13 angesprochen werden.

  • SDG 7 Bezahlbare und saubere Energie - Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und moderner Energie für alle sichern
  • SDG 4 Hochwertige Bildung Inklusive - gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle fördern
  • SDG 9 Industrie, Innovation und Infrastruktur - Eine belastbare Infrastruktur aufbauen, inklusive und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen 
  • SDG 11 Nachhaltige Städte und Gemeinden - Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestalten
  • SDG 12 Verantwortungsvolle Konsum- und Produktionsmuster - Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen
  • SDG 15 Leben an Land - Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodendegradation beenden und umkehren und dem Verlust der biologischen Vielfalt ein Ende setzen
  • SDG 17 Partnerschaften zur Erreichung der Ziele - Umsetzungsmittel stärken und die Globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung mit neuem Leben erfüllen

Wer kann am KreisKlimaWettbewerb teilnehmen?

Alle Bürgerinnen und Bürger, Gruppen, Vereine, Schulen/ Schulklassen mit Sitz im Kreis Coesfeld sind herzlich eingeladen, am KreisKlimaWettbewerb teilzunehmen. Die Projektumsetzung (Kategorie 1) soll im Kreis Coesfeld liegen.

Was gibt es zu gewinnen?

Zur Projektförderung werden Preise in den folgenden Kategorien und Plätzen vergeben.

                 Projektidee        Medienbeitrag

1. Platz         2000 €               800 €

2. Platz         1000 €               500 €    

3. Platz           500 €               200 €

Neben der finanziellen Unterstützung bietet der KlimaPakt weitere Hilfe in der Projektumsetzung. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden mit ihren Beiträgen in einer öffentlichen Preisverleihung prämiert und vorgestellt.

 

Wie kann am KreisKlimaWettbewerb 2022 teilgenommen werden?

Vorschläge für auszeichnungswürdige Projektideen oder Medienbeiträge können über Online-Antragsformulare eingereicht werden. Die Formulare sind vom 1. September (12:00 Uhr)  bis 30. Oktober 2022 (12:00 Uhr) freigeschaltet. In der Kategorie 2 gibt es zusätzlich zum Formular die Möglichkeit, die Medienbeiträge hochzuladen.

Einreichende, die unter 16 Jahre sind, fügen bitte ihrer Einreichung eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten bei oder senden diese an klimaschutz(at)kreis-coesfeld.de 

Wer entscheidet über die Preisvergabe?

Die Jury setzt sich aus dem Klimaschutzmanagement des Kreises Coesfeld, dem kommunalen KlimaNetz aller Klimaschutzmanagerinnen und – manager in den Kommunen sowie den Mitgliedern des Unterausschusses Klimaschutz des Kreises Coesfeld zusammen. 

Nach welchen Kriterien wird bewertet?

Die eingereichten Beiträge der Kategorie 1 werden anhand der folgenden Kriterien bewertet:

  • Umsetzbarkeit der Projektidee
  • Klimaschutz-Beitrag: Die Idee leistet einen quantitativer und/ oder qualitativer Betrag zum Klimaschutz im Kreis Coesfeld 
  • Übertragbarkeit: Die Idee lässt sich gut auf andere Personen, Institutionen, Kommunen oder Unternehmen übertragen
  • Innovationsgrad:  Die Idee ist innovativ und neu im Kreis Coesfeld oder vorhandene Elemente werden neu gedacht bzw. neu und in einer bisher ungewohnten Art und Weise miteinander kombiniert

Die eingereichten Beiträge der Kategorie 2 werden anhand der folgenden Kriterien bewertet:

  • Darstellungsweise: Der Medienbeitrag ist verständlich und hat eine spezifische Zielgruppenansprache
  • Botschaft/Überzeugungskraft /Informationsvermittlung: Der Medienbeitrag hat eine Botschaft mit Überzeugungskraft und vermittelt Informationen.
  • Kreativität: Der Medienbeitrag befasst sich auf einer neuen, geeigneten und effektiven Weise mit der Klimakommunikation  
  • Qualität der technischen Umsetzung, gemessen am Alter der teilnehmenden Person