Kreis Coesfeld beteiligt sich an Earth Night 2023

Der Kreis Coesfeld beteiligt sich am Freitag, den 15. September, erneut an der „Earth Night“. Ziel ist es, Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und andere Organisationen für einen bewussten Umgang mit Licht zu sensibilisieren. Die beiden Kultureinrichtungen des Kreises, die Burg Vischering und die Kolvenburg, sowie weitere Einrichtungen des Kreises nehmen an der Aktion teil.

Hier bleibt das Licht aus – die Burg Vischering in Lüdinghausen (Foto: Kreis Coesfeld).
Hier bleibt das Licht aus – die Burg Vischering in Lüdinghausen (Foto: Kreis Coesfeld).

Die Earth Night ist eine Initiative, die darauf aufmerksam macht, dass künstliches Licht zu einer Aufhellung des Nachthimmels führt. Dies hat vielfältige Folgen für die Natur und den Menschen. Dazu gehört die Störung des Tag-Nacht-Rhythmus von Tieren, Schlafstörungen bei Menschen und die Beeinträchtigung der Orientierung von nachtaktiven Insekten. Der Kreis Coesfeld setzt einmal mehr mit seiner Teilnahme an der Earth Night ein Zeichen gegen Lichtverschmutzung und für einen lebendigen Planeten.

Organisiert wird die Aktion von der gemeinnützigen Organisation „Paten der Nacht“ mit verschiedenen Begleitaktionen. Auch im Kreis Coesfeld sind die „Parten der Nacht“ mit Aktionen auch im Rahmen der aktuell laufenden kreisweiten KlimaschutzWoche aktiv. Mehr Informationen dazu finden Interessierte im Programm der KlimaschutzWoche im Kreis unter www.coe.de/ksw

Kontakt

Cornelius Dahm 
Klimaschutzmanager des Kreises Coesfeld
E-Mail: klimaschutz(at)kreis-coesfeld.de
Tel: 02541 18-9117

Kira-Kristin Funcke 
Klimaschutzmanagerin des Kreises Coesfeld
E-Mail: klimaschutz(at)kreis-coesfeld.de
Tel: 02541 18-9115

Klimaschutzmanagerin/-manager (m/w/d) gesucht!

KlimaSprechstunde

EnergieDialog I kostenlose vor-Ort Energieberatungen